Land und Leute

Seit 21:22 Uhr stehen die Uhren in Sangerhausen still

Blitzeinschlag in Sangerhäuser Jacobikirche

Sangerhausen. Zumindestens die 8 Zeiger an den 4 Uhren der Sängerhäuser Jacobikirche bewegen sich seit gestern Abend 21:22 Uhr keine Minute weiter. Grund dafür war ein Blitzeinschlag am gestrigen Abend. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich ein Facebook Video durch die Sängerhäuser sozialen Medien. www.facebook.com/groups/sangerhausenmeineheimatstadt/permalink/2285018511564093/
Zu sehen ist der Einschlag eines kräftigen Blitzes in die Spitze des Kirchturmes. Ca. 5 Sekunden später verlässt eine kurze aber starke Rauchwolke die oberen Fenster des über 5oo Jahre alten Kirchengebäudes.
Der daraufhin alarmierte Leiter der Sängerhäuser Feuerwehr, Herr Klaube sowie ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes begaben sich umgehend vor Ort und kontrollierten den oberen zugänglichen Teil des Kirchturmes auf mögliche Brandherde. Gott sei Dank konnten keinerlei Brände festgestellt werden. Unsere älteren Leserinnen und Leser haben sicherlich hierbei noch den verheerenden Brand des Dachstuhls von St. Jacobi im Jahre 1971 im Hinterkopf.
Wie Herr Hummel, der ehrenamtliche Küster der Sankt Jacobi Gemeinde, der Mansfeller Zeitung berichtete, sind so ziemlich alle Sicherungen herausgeflogen. Ein Schalter im unteren Teil der Jacobikirche ist vollständig zerstört worden. Um mögliche weitere Zerstörungen im Leitungsnetz der Kirche festzustellen oder auszuschließen wird in den nächsten Tagen von einer Fachfirma das gesamte Netz überprüft werden müssen. Bis zum Ergebnis dieser Prüfung und um mögliche weitere Schäden auszuschließen bleibt die Stromversorgung unterbrochen.
Herr Hummel, Pfarrer Niemann, Herr Härtel und ein Elektriker begutachtete am heutigen früh die oberen Räume und die sich dort befindliche Technik sowie die Glocken. Auch hier - zum Glück – ist augenscheinlich kein Schaden feststellbar gewesen.
Die Technik der Mobilfunkanbieter, welche ebenfalls im Kirchturm verbaut sind, sollen nach bisherigen Erkenntnissen auch keinen größeren Schaden genommen haben.Wie es mit der Technik steht, welche die Freifunk Versorgung im Zentrum der Stadt sicherstellt, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beurteilt werden, da diese ebenfalls an der unterbrochenen Stromversorgung der Kirche hängt.

Infos zu Blitzen:
de.wikipedia.org/wiki/Blitz#Dauer,_Stromst%C3%A4rke_und_Polarit%C3%A4t_von_Blitzen

Infos zu St. Jacobi:
de.wikipedia.org/wiki/Jakobikirche_(Sangerhausen)

Holger Hüttel

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Kehrt Lenin nach Eisleben zurück?

Kehrt Lenin nach Eisleben zurück?

Eisleben Im Hauptausschuss der Stadt Eisleben soll über das Schicksal des Lenin-Denkmals erstmals beraten werden.

Zur Leseliste hinzufügen
Quo vadis Sport-/ und Festplatz Ostsiedlung

Quo vadis Sport-/ und Festplatz Ostsiedlung

Sangerhausen Stadträte treffen sich auf Einladung von Örny um über die Zukunft des Sportplatzes zu reden

Zur Leseliste hinzufügen
Jan Korte zum Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl gewählt

Jan Korte zum Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl gewählt

Leuna Aus dem Bereich MSH gewählt, Dr. Birke Bull-Bischoff, Daniel Feuerberg und Sabine Künzel

Zur Leseliste hinzufügen
Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Magdeburg Nach der gestrigen Entscheidung, nun auch in Sachsen-Anhalt die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige auszusetzen, erklärt Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt:

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Diese Woche im Bundestag (Newsletter v. o9.o4.21)

Berlin - Sachsen-Anhalt - MSH Informationen – Hintergründe – Vorhaben – Debatten – Termine

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Linke begrüßt Vorstoß des Unternehmerverbandes Mansfeld-Südharz e.V.

Sangerhausen LINKE. im Stadtrat Sangerhausen begrüßt Neustartgedanken bezüglich der weiteren Wirtschaftsförderung

Zur Leseliste hinzufügen
vor 12 Tagen

Infektionsschutz in der Arbeitswelt durchsetzen – für einen Strategiewechsel in der Pandemiebekämpfung!

Magdeburg Angesichts der steigenden Inzidenzen und einem ausbleibenden, krisenfesten Strategiewechsel zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Bund und Ländern betont Eva von Angern, MdL

Zur Leseliste hinzufügen
vor 18 Tagen

Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Magdeburg Nach der gestrigen Entscheidung, nun auch in Sachsen-Anhalt die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige auszusetzen, erklärt Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt: