Politik

Hettstedter HELIOS-Klinikstandort retten & medizinische Versorgung im gesamten Landkreis erhalten

DIE LINKE. MSH: Resolution zum Erhalt des Hettstedter Klinikums und aller 3 Kliniken als Grundversorger im Landkreis Mansfeld-Südharz

Bild aus Pixabay

Bild aus Pixabay

MSH.

In einer Pressemitteilung erklärt die LINKSPARTEI in Mansfeld-Südharz folgendes:

Die Umstrukturierung der Helios Kliniken im Landkreis und die Abschaffung von „Doppelstrukturen“ birgt die Gefahr einer unzureichenden medizinischen Versorgung der Bevölkerung im Landkreis Mansfeld-Südharz.

Insbesondere die Schließung der Notaufnahme in Hettstedt und die Konzentration der Orthopädie und Chirurgie in Sangerhausen gefährden die schnelle wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung im Landkreis.

Die Klinikstandorte Hettstedt und Eisleben verlieren dadurch einen Großteil ihrer Kompetenzen und Verantwortlichkeiten. Für die alternde Bevölkerung im Landkreis ist gerade jetzt eine vollständige Grund- und Regelversorgung wichtiger denn je.

HELIOS, als Betreiber der Kliniken im Landkreis Mansfeld-Südharz, wird aufgefordert seine Pläne im Interesse der Bevölkerung des Landkreises Mansfeld-Südharz zu überdenken und zurück zunehmen.

Die Abbau- und Umbaupläne für die Kliniken im Landkreis stoßen zu Recht auf großen Unmut in der Bevölkerung und der Mitarbeitenden der Kliniken. Die gewählten Vertretungen der Kommunen und des Landkreises werden aufgefordert sich einmütig zum Erhalt aller Klinikstandorte im Landkreis Mansfeld-Südharz zu positionieren.

Die kommunalpolitisch Aktiven verpflichten sich alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um eine Einschränkung der medizinischen Grundversorgung im Landkreis, im Interesse der Bevölkerung und der Mitarbeitenden der Kliniken zu verhindern.

Eine weitere Grundvoraussetzung ist, dass Ärztinnen und Ärzte bereit sind, im ländlichen Raum zu arbeiten. Stipendien und Fördermittel sind scheinbar kein Anreiz. Hier sind die Landes- und Bundespolitik gefragt.

Wir brauchen einen Paradigmenwechsel zur Absicherung der öffentlichen Daseinsvorsorge auch unter dem Aspekt der Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in der Bundesrepublik Deutschland.

Nur so kann einer gefährlichen Entwicklung Einhalt geboten werden, in der sich die medizinische Grund- und Regelversorgung immer mehr aus der Fläche zurückzieht.

Vinzent Oesterreich

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Einladung zur Theatervorstellung in Sangerhausen

Einladung zur Theatervorstellung in Sangerhausen

Sangerhausen Hinz und Kunz - Ein clowneskes Schauspiel am 3o. Juli 18.oo Uhr

Zur Leseliste hinzufügen
Hettstedter HELIOS-Klinikstandort retten & medizinische Versorgung im gesamten Landkreis erhalten

Hettstedter HELIOS-Klinikstandort retten & medizinische Versorgung im gesamten Landkreis erhalten

MSH DIE LINKE. MSH: Resolution zum Erhalt des Hettstedter Klinikums und aller 3 Kliniken als Grundversorger im Landkreis Mansfeld-Südharz

Zur Leseliste hinzufügen
Rot-Grün-Gelbe Bundesregierung presst Bevölkerung weiter aus

Rot-Grün-Gelbe Bundesregierung presst Bevölkerung weiter aus

BRD während sie Kriegs- und Krisenprofiteure noch reicher werden lässt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 12 Tagen

Rot-Grün-Gelbe Bundesregierung presst Bevölkerung weiter aus

BRD während sie Kriegs- und Krisenprofiteure noch reicher werden lässt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 15 Tagen

Einladung zur Theatervorstellung in Sangerhausen

Sangerhausen Hinz und Kunz - Ein clowneskes Schauspiel am 3o. Juli 18.oo Uhr

Zur Leseliste hinzufügen
vor 18 Tagen

Hettstedter HELIOS-Klinikstandort retten & medizinische Versorgung im gesamten Landkreis erhalten

MSH DIE LINKE. MSH: Resolution zum Erhalt des Hettstedter Klinikums und aller 3 Kliniken als Grundversorger im Landkreis Mansfeld-Südharz

Zur Leseliste hinzufügen
vor 32 Tagen

Aus für`s Hochhaus ? Vorerst NEIN !

Sangerhausen Erster Teilerfolg gegen den vom Oberbürgermeister präferierten geplanten Abriss des Sangerhäuser Hochhauses.