Kurzmeldungen

Kita Regenbogen Heiligenthal feiert am 4. Juni ihr Kinderfest mit neuem Kletterturm

Am Dienstag, den 4. Juni feiert die Kita Regenbogen Heiligenthal (Bergarbeitersiedlung 1a, 06347 Gerbstedt) ihr Kinderfest und wird dabei einen neuen Kletterturm einweihen. Finanziert wurde das neue Spielgerät durch die Spende der Hotelkooperation Familotel. Die Kita hatte sich an einer groß angelegten Aktion der Hotelkooperation Familotel zugunsten von Kindergärten beteiligt und konnte die Fachjury anhand ihrer Bewerbung überzeugen.

Foto: Ramona Kunick

Foto: Ramona Kunick

Heiligenthal.
PM Familotel:
Erfolgreiche Spendenaktion von Familotel

Wunschprojekt im Kita Regenbogen umgesetzt

Ein Tieryoga-Kurs, ein Barfußpfad, ein Bodentrampolin – das sind nur einige der Projekte, die im Rahmen der Aktion „Familotel erfüllt Kindergärten Wünsche“ bislang verwirklicht wurden. Zu den ausgewählten Einrichtungen gehört auch die Kita Regenbogen in Heiligenthal: Die Kinder dürfen sich über einen kleinen Kletterturm mit Rutsche freuen. Mit ihrer kreativen Bewerbung überzeugten sie die Fachjury von Familotel und freuen sich nun über eine großzügige Geldspende von 2.000 Euro. Die Hotelkooperation setzt sich mit der groß angelegten Aktion seit Jahren für die Umsetzung von „bewegenden Wünschen“ in Kindereinrichtungen ein.

Ganz bewusst unterstützt der Spezialist für die besondere Familienhotellerie dabei Wünsche, die mit Bewegung zu tun haben, denn die motorischen Fähigkeiten von Kindern wirken sich entscheidend auf die emotionale, geistige und soziale Entwicklung aus. Und Spaß macht Bewegung außerdem, weiß auch Kita-Leiterin Ramona Kunick: „Wir freuen uns sehr, dass jetzt auch unsere Kleinsten nach Herzenslust klettern und rutschen können. Zu unserem großen Kletterturm mit Rutsche hat sich ein etwas kleinerer Turm gesellt, den auch unsere unter Vierjährigen besteigen können. Es ist schön zu sehen, dass jetzt ausnahmslos alle Kinder am Kletter- und Rutschvergnügen teilhaben können. Genau das hatten wir uns gewünscht. Wir sind glücklich, dass wir dem Projekt jetzt endlich im wahrsten Sinne des Wortes ‚Beine machen’ konnten. Vielen Dank an die Geschäftsstelle der Volkssolidarität in Eisleben, die uns die Information zur Spendenaktion übermittelte.“

Seit Beginn der Spendenaktion im Jahr 2014 wurden von der Expertenjury über 30 Kindergärten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol ausgewählt. Sie durften sich über einen Scheck in gewünschter Höhe – bis maximal 2.000 Euro – freuen und konnten so ihre Wunsch-Projekte umsetzen. Die Wünsche waren sehr unterschiedlich, sie schulen aber alle die motorischen Fähigkeiten des Nachwuchses und vermitteln Spaß an der Bewegung. Sebastian J. Ott, Vorstandsvorsitzender der Familotel AG, betont: „Bewegung ist essentiell und macht in Gemeinschaft noch mehr Vergnügen. Wir wollen mit der Aktion dazu beitragen, möglichst vielen Kindern eine Freude zu machen und sie gleichzeitig optimal in ihrer Entwicklung zu fördern.“

Weitere Informationen zu „Familotel erfüllt Kindergärten Wünsche“ gibt es unter www.familotel.com/spendenlauf.

Die Mansfeller Zeitung wünscht den Kindern zum morgigen Kinderfest und mit ihrem neuen Spielgerät viel Spass!

Holger Hüttel

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Kehrt Lenin nach Eisleben zurück?

Kehrt Lenin nach Eisleben zurück?

Eisleben Im Hauptausschuss der Stadt Eisleben soll über das Schicksal des Lenin-Denkmals erstmals beraten werden.

Zur Leseliste hinzufügen
Quo vadis Sport-/ und Festplatz Ostsiedlung

Quo vadis Sport-/ und Festplatz Ostsiedlung

Sangerhausen Stadträte treffen sich auf Einladung von Örny um über die Zukunft des Sportplatzes zu reden

Zur Leseliste hinzufügen
Jan Korte zum Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl gewählt

Jan Korte zum Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl gewählt

Leuna Aus dem Bereich MSH gewählt, Dr. Birke Bull-Bischoff, Daniel Feuerberg und Sabine Künzel

Zur Leseliste hinzufügen
Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Magdeburg Nach der gestrigen Entscheidung, nun auch in Sachsen-Anhalt die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige auszusetzen, erklärt Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt:

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Diese Woche im Bundestag (Newsletter v. o9.o4.21)

Berlin - Sachsen-Anhalt - MSH Informationen – Hintergründe – Vorhaben – Debatten – Termine

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Linke begrüßt Vorstoß des Unternehmerverbandes Mansfeld-Südharz e.V.

Sangerhausen LINKE. im Stadtrat Sangerhausen begrüßt Neustartgedanken bezüglich der weiteren Wirtschaftsförderung

Zur Leseliste hinzufügen
vor 12 Tagen

Infektionsschutz in der Arbeitswelt durchsetzen – für einen Strategiewechsel in der Pandemiebekämpfung!

Magdeburg Angesichts der steigenden Inzidenzen und einem ausbleibenden, krisenfesten Strategiewechsel zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Bund und Ländern betont Eva von Angern, MdL

Zur Leseliste hinzufügen
vor 18 Tagen

Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Magdeburg Nach der gestrigen Entscheidung, nun auch in Sachsen-Anhalt die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige auszusetzen, erklärt Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt: