Kurzmeldungen

Seit 19. Juni, 21:22 Uhr finden Handys der Sangerhäuser/Innen um die Jacobikirche keinen freien Zugang mehr ins Internet

Spektakulärer Blitzeinschlag setzte auch der Technik, über den der Freifunkverein Harz freies WLAN anbot ein jähes Ende

Im Turm des schiefen J

Im Turm des schiefen J

Sangerhausen. Am heutigen Donnerstag begutachtete der Freifunkverein “Harz Freifunk“ den Schaden der durch den spektakulären Blitzeinschlag am 19. Juni 2019 in den schiefen Jakob an der Freifunktechnik entstanden ist.
Seit diesem Tag, um 21:22 Uhr suchen die Handys in der Kylischen Straße und rund um die Jacobikirche vergebens nach einem freien Netzzugang. Leider, so musste heute durch die Freifunker, Thomas Warnecke,
Alexander Dobert und Holger Hüttel endgültig festgestellt werden, sind die Antennen, die Router sowie der Switch der Energieentladung durch den Einschlag nicht gewappnet gewesen.
Alle technischen Gerätschaften, welche für den freien Internetzugang im oberen Turm der Jacobikirche zum Sachsen-Anhalt Tag 2016 in Sangerhausen verbaut wurden, müssen erneuert und ausgetauscht werden.
Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 €.
Wann mit einer erneuten Anschaltung der Freifunk Anlagen auf dem schiefen Jakob zu rechnen ist, muss jetzt die Stadt Sangerhausen entscheiden.
Über eine schnelle Entscheidung würden sich die Freifunker und die Nutzer des Freifunknetzes in Sangerhausen sicherlich freuen.

Holger Hüttel

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Deutscher Fernsehfunk beendet vor 3o Jahren sein Programm

Deutscher Fernsehfunk beendet vor 3o Jahren sein Programm

Berlin-Adlershof Dem DDR Fernsehen wurde endgültig der Stecker gezogen.

Zur Leseliste hinzufügen
Luxemburg - Liebknecht - Demo

Luxemburg - Liebknecht - Demo

Berlin Friedrichsfelde "Gegen imperialistische Kriege! Für Frieden und Völkerverständigung!"

Zur Leseliste hinzufügen
DIE LINKE. stellt eigenen Kandidat für Bundespräsidentenwahl

DIE LINKE. stellt eigenen Kandidat für Bundespräsidentenwahl

Berlin Nicht zum ersten Male stellt damit DIE LINKE. einen Kandidaten/in für das höchte Amt im Lande vor, der nicht aus dem politischen Establishment kommt.

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

DIE LINKE. stellt eigenen Kandidat für Bundespräsidentenwahl

Berlin Nicht zum ersten Male stellt damit DIE LINKE. einen Kandidaten/in für das höchte Amt im Lande vor, der nicht aus dem politischen Establishment kommt.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Luxemburg - Liebknecht - Demo

Berlin Friedrichsfelde "Gegen imperialistische Kriege! Für Frieden und Völkerverständigung!"

Zur Leseliste hinzufügen
vor 16 Tagen

Deutscher Fernsehfunk beendet vor 3o Jahren sein Programm

Berlin-Adlershof Dem DDR Fernsehen wurde endgültig der Stecker gezogen.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 119 Tagen

Die Schande des Westens

BRD Rede auf der Friedensdemonstration in München am 1. September 2021