Kurzmeldungen

Mehr Geld für die Feuerwehr gefordert

Linke fordert Aufwandsentschädigung für den aktiven Dienst von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Goldene Aue

Bild von Matthias Böckel

Bild von Matthias Böckel

Goldene Aue. Für die Anerkennung der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr hat das Land Sachsen-Anhalt neue Obergrenzen für die Entschädigung aktiver Kräfte bei Einsätzen beschlossen.
Bisher ist der Verbandsgemeinderat „Goldene Aue“ dies den ehrenamtlich Aktiven in den Freiwilligen Feuerwehren schuldig geblieben. Das sollte zum Anlass genommen werden, eine Satzung über die Entschädigung ehrenamtlicher Mitglieder der FFW zu erarbeiten und entsprechend nachzubessern. In der Sitzung vom 28.1.20 wurde ein Satzungsentwurf durch Carola Kunde, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Verbandsgemeinderat „Goldene Aue“, angekündigt. Die Linksfraktion beantragte, den Satzungsentwurf in der nächsten Ratssitzung am 18.2.20 zu beraten und zur Beschlussfassung zu bringen. Mit dem vorgelegten Satzungsentwurf setzt sich DIE LINKE dafür ein, dass die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr pro Einsatz mit 10 € honoriert werden. Atemschutzgeräteträger sollen aufgrund der besonderen Belastungen mit 15 € entschädigt werden. DIE LINKE wirbt außerdem dafür den Erwerb von Qualifikationen und besonderen Leistungen zu entschädigen.

Carola Kunde

Kommentare

Kommentieren
bruder jonas 12.02.2020

Es wird endlich mal Zeit, dass die Arbeit der Freiwilligen bei der Feuerwehr auch gewürdigt wird!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Oberster NATO - Rüstung`s - Lobbyist Jens Stoltenberg lebt in seiner eigenen perfiden Welt

Oberster NATO - Rüstung`s - Lobbyist Jens Stoltenberg lebt in seiner eigenen perfiden Welt

Unser Land Stoltenberg will trotz Pandemie an exorbitant hohen Rüstungsausgaben festhalten

Zur Leseliste hinzufügen
Die Krise trifft die Schwächsten - das muss verhindert werden!

Die Krise trifft die Schwächsten - das muss verhindert werden!

MSH Am Mittwoch dem 25. März 2020 beschloss der Bundestag über ein hunderte Milliarden schweres Programm zur Unterstützung vieler Unternehmen und ihrer Beschäftigten. Auch für Solo-Selbständige und Kleinstunternehmen, für Studierende, für Kunst- und Kulturschaffende und für die Arbeit in den Krankenhäusern ist einiges auf den Weg gebracht worden. Wir werden hier - als Landesgruppe der Bundestagsabgeordneten aus Sachsen-Anhalt –umfassend in den nächsten Wochen informieren.

Zur Leseliste hinzufügen
Landeskranichtagung des LAG Kranichschutz in Sachsen-Anhalt

Landeskranichtagung des LAG Kranichschutz in Sachsen-Anhalt

Roßla Zum 21. Mal traf sich die LAG Kranichschutz in Sachsen-Anhalt. In diesem Jahr fand die Versammlung in Roßla statt.

Zur Leseliste hinzufügen
Gefährdete Kinder brauchen Laptops, Drucker und WLAN für häusliches Lernen

Gefährdete Kinder brauchen Laptops, Drucker und WLAN für häusliches Lernen

MSH Bildungs- und Teilhabepakte schnell und unbürokratisch dafür öffnen

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Gefährdete Kinder brauchen Laptops, Drucker und WLAN für häusliches Lernen

MSH Bildungs- und Teilhabepakte schnell und unbürokratisch dafür öffnen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 12 Tagen

Die Krise trifft die Schwächsten - das muss verhindert werden!

MSH Am Mittwoch dem 25. März 2020 beschloss der Bundestag über ein hunderte Milliarden schweres Programm zur Unterstützung vieler Unternehmen und ihrer Beschäftigten. Auch für Solo-Selbständige und Kleinstunternehmen, für Studierende, für Kunst- und Kulturschaffende und für die Arbeit in den Krankenhäusern ist einiges auf den Weg gebracht worden. Wir werden hier - als Landesgruppe der Bundestagsabgeordneten aus Sachsen-Anhalt –umfassend in den nächsten Wochen informieren.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 16 Tagen

Oberster NATO - Rüstung`s - Lobbyist Jens Stoltenberg lebt in seiner eigenen perfiden Welt

Unser Land Stoltenberg will trotz Pandemie an exorbitant hohen Rüstungsausgaben festhalten

Zur Leseliste hinzufügen
vor 27 Tagen

Landeskranichtagung des LAG Kranichschutz in Sachsen-Anhalt

Roßla Zum 21. Mal traf sich die LAG Kranichschutz in Sachsen-Anhalt. In diesem Jahr fand die Versammlung in Roßla statt.