Kurzmeldungen

Besuch im KZ Außenlager Wansleben am See

MdB und Landratskandidat besuchen Ausstellung

Wansleben am See.
Am Samstag den 29.08.2020 besuchten die Bundestagsabgeordnete Dr. Birke Bull-Bischoff (DIE LINKE), der Landratskandidat der FBM für die Landratswahl 2021 für den Landkreis Mansfeld-Südharz und Betriebsrat der Romonta-Werke, Silvio Jacob sowie Bernd Uschmann DIE LINKE MSH mit Familie und Ralf Neumann, DIE LINKE und Verdi MSH, die Gedenkstätte vom Außenlager des KZ-Buchenwaldes in Wansleben am See.
Frau Bull-Bischoff schrieb sich in das Gästebuch ein und bot Hilfe und Unterstützung bei zukünftigen Projekten vor Ort an.
Die Besuchergruppe bedankte sich herzlich für die sehr eindrucksvolle und kompetente Führung durch die gesamte Anlage, einschließlich der bedrückenden und mehr als traurig stimmenden informativen Zeitzeugnisse, bei Herr Dr. Werner, dem Vorsitzenden des Fördervereins.
"Die Ereignisse am gleichen Tag in Berlin", so die übereinstimmende Meinung, "beweisen, dass das Nazigift noch nicht aus den Gehirnen einiger Menschen verschwunden ist. Im Gegenteil. Der Versuch des rechtsradikalen Mobs in Berlin, unter Schwenken von Reichskriegsflaggen und anderer Nazisymbole das "Reichstagsgebäude" zu erstürme, erinnert unweigerlich an die Vorgänge zu Zeiten der Machtergreifung der NSDAP."
Großes Lob gab es für die drei Polizisten, welche sich dem Mob von etwa 300 Rechtsradikalen und Sympathisanten mutig entgegen stellten, nachdem dieser Steine und Glasflaschen werfend die Absperrungen durchbrochen hatten, so die Überzeugung der Besucher. Sie verhinderten ein Erstürmen der Gebäudes.
Wehr-et den Anfängen!

Weitere Info`s: www.kz-wansleben.de/German/start.html


Ralf Neumann

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Sangerhäuser Ratsglocke nach über 80 Jahren wieder zu hören

Sangerhäuser Ratsglocke nach über 80 Jahren wieder zu hören

Sangerhausen 30 Tauben stiegen am 3. Oktober, dem 30. Jahrestag der deutschen Einheit gegen 15:20 Uhr als Zeichen des Willens nach Frieden und Demokratie der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sangerhausen vom Marktplatz in den Himmel.

Zur Leseliste hinzufügen
Geschichtsverein beim Arbeitseinsatz in Sangerhäuser Bunker

Geschichtsverein beim Arbeitseinsatz in Sangerhäuser Bunker

Sangerhausen Der Verein für Geschichte von Sangerhausen und Umgebung e.V. hat scheinbar keinen Ruhepol.

Zur Leseliste hinzufügen
Bergaerin Carola Kunde möchte für die LINKE Direktmandat für den Landtag holen

Bergaerin Carola Kunde möchte für die LINKE Direktmandat für den Landtag holen

Altkreis Sangerhausen, Mansfeld Es ist an der Zeit….

Zur Leseliste hinzufügen
Kreisverband DIE LINKE. MSH beginnt mit Wahlvorbereitungen auf kommendes Wahljahr 2o21

Kreisverband DIE LINKE. MSH beginnt mit Wahlvorbereitungen auf kommendes Wahljahr 2o21

MSH - Sangerhausen/Eisleben/Hettstedt Das kommende Wahljahr 2021 wirft bereits in diesem Jahr ersten Schatten bei der Partei DIE LINKE. in Mansfeld Südharz voraus.

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Landesregierung treibt erneut Keil zwischen Landkreise und Kommunen

MSH - Sangerhausen/Eisleben/Hettstedt Statt Ursachen zu Bekämpfen, sollen nur Symptome durch eine Änderung des Kommunalverfassungsgesetz geheilt werden

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Bergaerin Carola Kunde möchte für die LINKE Direktmandat für den Landtag holen

Altkreis Sangerhausen, Mansfeld Es ist an der Zeit….

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Geschichtsverein beim Arbeitseinsatz in Sangerhäuser Bunker

Sangerhausen Der Verein für Geschichte von Sangerhausen und Umgebung e.V. hat scheinbar keinen Ruhepol.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 13 Tagen

Wie weiter mit der Deponie in Großörner?

Großörner Genehmigungsverfahren zur Deponie Freiesleben Schacht Großörner geht in die nächste Runde