Kurzmeldungen

Kreisverband DIE LINKE. MSH beginnt mit Wahlvorbereitungen auf kommendes Wahljahr 2o21

Das kommende Wahljahr 2021 wirft bereits in diesem Jahr ersten Schatten bei der Partei DIE LINKE. in Mansfeld Südharz voraus.

MSH - Sangerhausen/Eisleben/Hettstedt.
Der Kreisverband der Partei DIE LINKE. Mansfeld-Südharz hat hierzu bereits in seinen Ortsverbänden erste Mitgliederversammlungen für die Aufstellung von Kandidat*innen für die Landtagswahl am 6. Juni 2021 durchgeführt oder anberaumt.

So soll am 7. Oktober 2o2o um 17.oo Uhr in Kelbra, im Hotel "Kaiserhof" in der Frankenhäuser Straße 1-3, ihr Kandidat bzw. Kandidatin für den Landtagswahlkreis 31 Sangerhausen gewählt werden.
Der Wahlkreis 31 Sangerhausen umfasst die Einheitsgemeinde Südharz, die Verwaltungsgemeinschaft Goldene Aue, die Stadt Sangerhausen sowie die Stadt Mansfeld.


Ebenfalls am 6. Juni nächsten Jahres soll es noch um die Neubesetzung den Chefposten im Landratsamt des Landkreises Mansfeld Südharz gehen. Die amtierende Landrätin Dr. Angelika Klein (DIE LINKE.) kann aus Altersgründen für dieses Amt nicht mehr antreten.

Daher ruft der Kreisverband der LINKEN für den 21. Oktober um 17:oo Uhr alle Mitglieder zu einer außerordentlichen Kreismitgliederversammlung nach Eisleben ins Hotel „Graf von Mansfeld“ ein.
Auch hier soll in einem Wahlakt ein Bewerber oder eine Bewerberin für die Landratswahl nominiert werden. Neben einem eigenen Kandidaten oder einer eigenen Kandidatin oder möglicherweise einer Unterstützung eines Kandidaten oder einer Kandidatin geht es sicherlich auch um die Verhinderung des bereits gewählten Kandidaten der CDU, um vor allem gegenüber dem Land und dem Bund eine bessere Finanzausstattung der kommunalen Familie (Städte, Gemeinden und Kreis) zu sichern.

Nach den Sommerferien 2o21 steht dann noch die Bundestagswahl an. Auch hier gilt es entsprechend dem Zuschnitt der Wahlkreise geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für DIE LINKE. Mansfeld Südharz zu wählen. Termine stehen jedoch noch nicht fest.

Die Mansfeller Zeitung wird weiter berichten!

Holger Hüttel

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Kehrt Lenin nach Eisleben zurück?

Kehrt Lenin nach Eisleben zurück?

Eisleben Im Hauptausschuss der Stadt Eisleben soll über das Schicksal des Lenin-Denkmals erstmals beraten werden.

Zur Leseliste hinzufügen
Quo vadis Sport-/ und Festplatz Ostsiedlung

Quo vadis Sport-/ und Festplatz Ostsiedlung

Sangerhausen Stadträte treffen sich auf Einladung von Örny um über die Zukunft des Sportplatzes zu reden

Zur Leseliste hinzufügen
Jan Korte zum Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl gewählt

Jan Korte zum Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl gewählt

Leuna Aus dem Bereich MSH gewählt, Dr. Birke Bull-Bischoff, Daniel Feuerberg und Sabine Künzel

Zur Leseliste hinzufügen
Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Magdeburg Nach der gestrigen Entscheidung, nun auch in Sachsen-Anhalt die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige auszusetzen, erklärt Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt:

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Diese Woche im Bundestag (Newsletter v. o9.o4.21)

Berlin - Sachsen-Anhalt - MSH Informationen – Hintergründe – Vorhaben – Debatten – Termine

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Linke begrüßt Vorstoß des Unternehmerverbandes Mansfeld-Südharz e.V.

Sangerhausen LINKE. im Stadtrat Sangerhausen begrüßt Neustartgedanken bezüglich der weiteren Wirtschaftsförderung

Zur Leseliste hinzufügen
vor 12 Tagen

Infektionsschutz in der Arbeitswelt durchsetzen – für einen Strategiewechsel in der Pandemiebekämpfung!

Magdeburg Angesichts der steigenden Inzidenzen und einem ausbleibenden, krisenfesten Strategiewechsel zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Bund und Ländern betont Eva von Angern, MdL

Zur Leseliste hinzufügen
vor 18 Tagen

Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Magdeburg Nach der gestrigen Entscheidung, nun auch in Sachsen-Anhalt die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige auszusetzen, erklärt Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt: