#Kultur

Kultur

Ostersamstag spielte Platon Karataev im Lochwitzer Weidengrund

Lochwitz. Der Lochwitzer Weidengrund wird vielen Mansfeldern bekannt sein. Hier ist die Heimat von Matthias „Matjes“ Augustin, der lange Jahre das Programm im halleschen Objekt 5 verantwortet hat. Dann gibt es noch den Cirkus Lachewitz, der auch hier zu Hause ist.

In Heiligental, fast am Ortsausgang in Richtung Bösenburg biegt man auf die Straße nach Lochwitz. der kleine Gerbstedter Ortsteil befindet sich ganz am Ende dieser Straße. An Veranstaltungstagen weisen Fahnen den Weg zum Weidengrund.

Das Wetter hat es gut gemeint, die Veranstaltung kann auf dem Hof stattfinden. Der Raum mit der Hausbühne wäre auch zu klein. Zu viele Zuschauer haben sich eingefunden.

Platon Karataev – viele hätten da an eine Band aus einem slawischen Land gedacht, doch diese kommt direkt aus Budapest. Der russische Bauer aus Tolstois „Krieg und Frieden“ wurde als Bandname genutzt. Mitglieder der Band sind Czakó-Kuraly Sebestyén, Bradák Soma, Balla Gergely und Sallai László. Nur 2 Songs sind gecovert, alle anderen selbst komponiert.
Geboten wird ein sanfter Indie-Rock in leichter, halliger, melancholischer Stimmung. Aber auch rockige Passagen sind zu hören. Besetzt ist die Band mit Schlagzeug, Bass- E- und Akustikgitarre. Einzelne Songs werden auch leiser, ohne Bass und Schlagzeug vorgetragen.

Einige werden sich sicher fragen, wie es möglich ist, dass eine solche Band sich in das mansfelder Lochwitz verschlägt? Aber das ermöglichen Matjes Kontakte. Platon Karataev hatte Sontag einen Auftritt im Berliner Monarch und legte einfach in Lochwitz einen Zwischstopp ein. Also das nächste Konzert in Lochwitz kommt bestimmt. Infos dazu im Netz unter http://www.lochwitz.de/.


Hans-Jürgen Paasch

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens

Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens

Sangerhausen, Marienkirche Kulturstube mobil - Freitag, 25.11., 18.3o Uhr in der Marienkirche

Zur Leseliste hinzufügen
Volkstrauertag in Sangerhausen - 1oo Jahre Denkmal an die Gefallenen

Volkstrauertag in Sangerhausen - 1oo Jahre Denkmal an die Gefallenen

Sangerhausen Neues Buch erschienen

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 8 Tagen

Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens

Sangerhausen, Marienkirche Kulturstube mobil - Freitag, 25.11., 18.3o Uhr in der Marienkirche

Zur Leseliste hinzufügen
vor 17 Tagen

Volkstrauertag in Sangerhausen - 1oo Jahre Denkmal an die Gefallenen

Sangerhausen Neues Buch erschienen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 31 Tagen

LINKE. in der Lutherstadt aktiv

MSH / Lutherstadt Eisleben Sören Pellmann kommt am 17. November auf den Markt in die Lutherstadt Eisleben - Große Spendenaktion der LINKEN für die Tafel in Eisleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 49 Tagen

Aufruf zur Demo nach Querfurt

MSH, Saalekreis / Querfurt DIE LINKE. ruft gemeinsam mit Partnern zum Protest gegen die derzeitige Politik von Bund und Land auf