#Kommunalwahl2019

Kurzmeldungen

DIE LINKE MSH beantwortet Anfrage des Kinder- und Jugendrings Sachsen-Anhalt e.V.

Was tun für ÖPNV und freies WLAN?

MSH. 1 Inwiefern setzen Sie sich für den jugendgerechten ÖPNV ein? Ist es ein Thema in Ihrem Wahlkampf? Was wollen Sie daran verändern/ Verbessern?

Aus unserem Wahlprogramm: „Die LINKE streitet für intelligente Verkehrslösungen mit dem Ziel, den ÖPNV zu einer echten Alternative zum Individualverkehr zu entwickeln. […] Das gebührenfreie Freizeitticket für Schüler in unserem Landkreis ist ein NOVUM und zeigt, dass auch in angespannter Haushaltssituation der politische Wille ausschlaggebend sein kann. Dies gilt es nun auszubauen und weiter zu entwickeln.“ Künftig müssen wir den jugendgerechten ÖPNV insofern ausbauen, dass Verbindungen und Taktungen mehr Mobilität vor allem in den ländlichen Gebieten ermöglichen. Wir wollen auch weitere Lösungen für Gebührenfreiheit im Schülerverkehr für ältere SchülerInnen, AZUBIS und Studierende entwickeln.

2 Wie stehen Sie zu Ausbau freie WLAN-Hotspots im ländlichen Bereich? Ist dieses Thema relevant für Ihre Partei? Sehen Sie einen Nutzen darin?

Informationen und Wissen und der Zugang dazu soll jedem frei zur Verfügung stehen, genauso wie Möglichkeiten zu Kommunikation und Vernetzung. Das Internet spielt hier nicht nur für junge Menschen eine große Rolle. Zukünftig werden immer mehr Bildungsangebote zumindest online gestützt funktionieren, kaum ein Berufsfeld kommt mittlerweile ohne Computertechnik und Internet aus. Eine Zukunft offline ist auch für uns nicht mehr vorstellbar. WLAN-Hotspots spielen hier eine Schlüsselfunktion. Wir unterstützen den Ausbau im ländlichen Raum und an öffentlichen Orten. So haben wir auch einen öffentlichen WLANHotspot in unserem Bürgerbüro in Sangerhausen eingerichtet und stellen während der Öffnungszeiten des Büros auch Möglichkeiten zur Verfügung, Akkus wieder aufzuladen. Im Übrigen setzen wir uns auch für flächendeckenden Breitbandausbau auf höchstem Niveau, insbesondere im ländlichen Raum ein.

Carola Kunde

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Weitere Artikel zum Thema #Kommunalwahl2019

Zur Leseliste hinzufügen
Wir sagen Danke!

Wir sagen Danke!

MSH

Zur Leseliste hinzufügen
DIE LINKE lädt zur Wahlnachlese

DIE LINKE lädt zur Wahlnachlese

MSH Dank allen Wahlhelfern, Kandidatinnen und Kandidaten

Zur Leseliste hinzufügen
Wo sind all die Flyer hin?

Wo sind all die Flyer hin?

MSH Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!", und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!

Zur Leseliste hinzufügen
Linken-Chef besucht Eisleben und Hettstedt

Linken-Chef besucht Eisleben und Hettstedt

Lutherstadt Eisleben, Hettstedt

Zur Leseliste hinzufügen

Dietmar Bartsch kommt nach Eisleben

Lutherstadt Eisleben Nutzen Sie die Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen.

Zur Leseliste hinzufügen

Zankapfel Straßenausbaubeiträge abschaffen

MSH DIE LINKE ist für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Sachsen-Anhalt. Kommentar von Kerstin Eisenreich, Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt

Zur Leseliste hinzufügen

Stark im Landkreis Mansfeld-Südharz. Stark für die Dinge, die wirklich zählen. Stark für Sie.

MSH DIE LINKE. Mansfeld-Südharz streitet für bessere Bedingungen im Landkreis und für die Menschen vor Ort. Unnachgiebig setzten wir uns für mehr soziale Gerechtigkeit und Teilhabe im Landkreis ein und machen uns stark, für mehr Aufmerksamkeit auf die Dinge, die wirklich zählen.

Zur Leseliste hinzufügen
Ungewisse Zukunft für die Schulsozialarbeit im Landkreis

Ungewisse Zukunft für die Schulsozialarbeit im Landkreis

MSH DIE LINKE macht sich für langfristige Sicherung der Schulsozialarbeit stark.

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Kehrt Lenin nach Eisleben zurück?

Kehrt Lenin nach Eisleben zurück?

Eisleben Im Hauptausschuss der Stadt Eisleben soll über das Schicksal des Lenin-Denkmals erstmals beraten werden.

Zur Leseliste hinzufügen
Quo vadis Sport-/ und Festplatz Ostsiedlung

Quo vadis Sport-/ und Festplatz Ostsiedlung

Sangerhausen Stadträte treffen sich auf Einladung von Örny um über die Zukunft des Sportplatzes zu reden

Zur Leseliste hinzufügen
Jan Korte zum Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl gewählt

Jan Korte zum Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl gewählt

Leuna Aus dem Bereich MSH gewählt, Dr. Birke Bull-Bischoff, Daniel Feuerberg und Sabine Künzel

Zur Leseliste hinzufügen
Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Magdeburg Nach der gestrigen Entscheidung, nun auch in Sachsen-Anhalt die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige auszusetzen, erklärt Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt:

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Diese Woche im Bundestag (Newsletter v. o9.o4.21)

Berlin - Sachsen-Anhalt - MSH Informationen – Hintergründe – Vorhaben – Debatten – Termine

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Linke begrüßt Vorstoß des Unternehmerverbandes Mansfeld-Südharz e.V.

Sangerhausen LINKE. im Stadtrat Sangerhausen begrüßt Neustartgedanken bezüglich der weiteren Wirtschaftsförderung

Zur Leseliste hinzufügen
vor 12 Tagen

Infektionsschutz in der Arbeitswelt durchsetzen – für einen Strategiewechsel in der Pandemiebekämpfung!

Magdeburg Angesichts der steigenden Inzidenzen und einem ausbleibenden, krisenfesten Strategiewechsel zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Bund und Ländern betont Eva von Angern, MdL

Zur Leseliste hinzufügen
vor 18 Tagen

Fraktion DIE LINKE: Hausärzte bei Impfungen einbeziehen – mit Sputnik V nicht zögern

Magdeburg Nach der gestrigen Entscheidung, nun auch in Sachsen-Anhalt die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige auszusetzen, erklärt Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt: