#Kommunalwahl2019

Kurzmeldungen

DIE LINKE MSH beantwortet Anfrage des Kinder- und Jugendrings Sachsen-Anhalt e.V.

Was tun für ÖPNV und freies WLAN?

MSH. 1 Inwiefern setzen Sie sich für den jugendgerechten ÖPNV ein? Ist es ein Thema in Ihrem Wahlkampf? Was wollen Sie daran verändern/ Verbessern?

Aus unserem Wahlprogramm: „Die LINKE streitet für intelligente Verkehrslösungen mit dem Ziel, den ÖPNV zu einer echten Alternative zum Individualverkehr zu entwickeln. […] Das gebührenfreie Freizeitticket für Schüler in unserem Landkreis ist ein NOVUM und zeigt, dass auch in angespannter Haushaltssituation der politische Wille ausschlaggebend sein kann. Dies gilt es nun auszubauen und weiter zu entwickeln.“ Künftig müssen wir den jugendgerechten ÖPNV insofern ausbauen, dass Verbindungen und Taktungen mehr Mobilität vor allem in den ländlichen Gebieten ermöglichen. Wir wollen auch weitere Lösungen für Gebührenfreiheit im Schülerverkehr für ältere SchülerInnen, AZUBIS und Studierende entwickeln.

2 Wie stehen Sie zu Ausbau freie WLAN-Hotspots im ländlichen Bereich? Ist dieses Thema relevant für Ihre Partei? Sehen Sie einen Nutzen darin?

Informationen und Wissen und der Zugang dazu soll jedem frei zur Verfügung stehen, genauso wie Möglichkeiten zu Kommunikation und Vernetzung. Das Internet spielt hier nicht nur für junge Menschen eine große Rolle. Zukünftig werden immer mehr Bildungsangebote zumindest online gestützt funktionieren, kaum ein Berufsfeld kommt mittlerweile ohne Computertechnik und Internet aus. Eine Zukunft offline ist auch für uns nicht mehr vorstellbar. WLAN-Hotspots spielen hier eine Schlüsselfunktion. Wir unterstützen den Ausbau im ländlichen Raum und an öffentlichen Orten. So haben wir auch einen öffentlichen WLANHotspot in unserem Bürgerbüro in Sangerhausen eingerichtet und stellen während der Öffnungszeiten des Büros auch Möglichkeiten zur Verfügung, Akkus wieder aufzuladen. Im Übrigen setzen wir uns auch für flächendeckenden Breitbandausbau auf höchstem Niveau, insbesondere im ländlichen Raum ein.

Carola Kunde

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Aufruf zu sofortigen Friedensverhandlungen

Aufruf zu sofortigen Friedensverhandlungen

Berlin - BRD Nach 11 Monaten Krieg, sinnlosem Tod und Zerstörung auf beiden Seiten kein Ende in Sicht

Zur Leseliste hinzufügen
Ruf nach Frieden in Berlin

Ruf nach Frieden in Berlin

Berlin "Junge Welt" verstanstaltet Rosa-Luxemburg-Konferenz

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Aufruf zu sofortigen Friedensverhandlungen

Berlin - BRD Nach 11 Monaten Krieg, sinnlosem Tod und Zerstörung auf beiden Seiten kein Ende in Sicht

Zur Leseliste hinzufügen
vor 18 Tagen

Ruf nach Frieden in Berlin

Berlin "Junge Welt" verstanstaltet Rosa-Luxemburg-Konferenz

Zur Leseliste hinzufügen
vor 38 Tagen

Mansfeller Zeitung wünscht friedliche Weihnachten

Welt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 70 Tagen

Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens

Sangerhausen, Marienkirche Kulturstube mobil - Freitag, 25.11., 18.3o Uhr in der Marienkirche