#Erinnern

Land und Leute

Stolpersteinverlegung für Siegfried Rosenthal

Eisleber Verein velegt 25. Stolperstein

Lutherstadt Eisleben. Heute hat der Förderverein Eisleber Synagoge e.V. in Eisleben den 25. Stolperstein verlegt. Der auf dem Markt vor dem ehemaligen Geschäft der Familie Rosenthal (heute Apollo Optik) verlegte Stolperstein erinnert an Siegfried Rosenthal, der am 12. März 1882 in Aschersleben geboren wurde und in Eisleben aufwuchs. Nach dem Besuch des Eisleber Gymnasiums übernahm er das Geschäft seines Vaters, Erich Rosenthal.

In Folge der Ereignisse des Jahres 1937 war er gezwungen, das Wohn- und Geschäftshaus am Markt 55 einem arischen Nachfolger zu „überlassen“. Siegfried Rosenthal verließ Eisleben zusammen mit seiner Frau Selma. Da Siegfried Rosenthal durch die Enteignung schwer erkrankt war, war es der Familie nicht möglich, Deutschland zu verlassen. Er kam mit seiner Frau nach Köln, wo er am 7. August 1937 in einem „israelitischen Hospiz“ verstarb. Seine Frau überlebte den Holocaust. Sie emigrierte zunächst in die Schweiz und ging später in das damalige Rhodesien.
Der Förderverein Eisleber Synagoge hat bereits im Jahr 2017 Stolpersteine für Siegfried Rosenthals Geschwister Frida (gest. 1942 im KZ Auschwitz) und Willi (gest. 1945 im Ghetto Theresienstadt) verlegt.

Der heute verlegte Stolperstein wurde gespendet von Familie Dr. N. Riedel und G. Riedel sowie Frau Rolly Rosen aus Haifa/Israel, einer Großnichte von Siegfried Rosenthal.

Antje Mindl-Mohr

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens

Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens

Sangerhausen, Marienkirche Kulturstube mobil - Freitag, 25.11., 18.3o Uhr in der Marienkirche

Zur Leseliste hinzufügen
Volkstrauertag in Sangerhausen - 1oo Jahre Denkmal an die Gefallenen

Volkstrauertag in Sangerhausen - 1oo Jahre Denkmal an die Gefallenen

Sangerhausen Neues Buch erschienen

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 8 Tagen

Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens

Sangerhausen, Marienkirche Kulturstube mobil - Freitag, 25.11., 18.3o Uhr in der Marienkirche

Zur Leseliste hinzufügen
vor 17 Tagen

Volkstrauertag in Sangerhausen - 1oo Jahre Denkmal an die Gefallenen

Sangerhausen Neues Buch erschienen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 31 Tagen

LINKE. in der Lutherstadt aktiv

MSH / Lutherstadt Eisleben Sören Pellmann kommt am 17. November auf den Markt in die Lutherstadt Eisleben - Große Spendenaktion der LINKEN für die Tafel in Eisleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 49 Tagen

Aufruf zur Demo nach Querfurt

MSH, Saalekreis / Querfurt DIE LINKE. ruft gemeinsam mit Partnern zum Protest gegen die derzeitige Politik von Bund und Land auf